AGB/Teilnahmebedingungen

1.
Bei Anmeldung zur Schulung wird eine Anzahlung auf die Gesamtkursgebühr von 100,00 Euro fällig. Die Anzahlung ist spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Anmeldung auf nachstehendes Konto zu überweisen:

Anett Hoffmann
Sparkasse Neuwied
Konto-Nr.: 30007462
BLZ: 57450120

2.
Die restliche Schulungsgebühr ist am Tag der (ersten) Schulung in bar zu entrichten. Die Schulungsgebühren verstehen sich grundsätzlich inklusive der derzeit gültigen Umsatzsteuer.
Ebenfalls enthalten sind Getränke und Arbeitsmaterialien für die gebuchten Schulungstage.

3.
Mit Eingang der Anzahlung auf die Kursgebühr wird der Schulungstermin reserviert und die Anmeldung verbindlich.

4. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Anett Hoffmann, Weyerbuscher Weg 25, 56587 Oberhonnefeld, Telefax: 02634-923113.

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung (Vorbereitung des Seminartermins, der Seminarunterlagen, Druck der Zertifikate, etc.) mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung (z. B. Anweisung der Anzahlung auf die Kursgebühr) vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat. Bei einer späteren Absage oder bei Nichterscheinen wird die geleistete Anzahlung zum Ausgleich der entstandenen Aufwendungen und Stornogebühren einbehalten.
Bei kurzfristiger Anmeldung zu einem Seminar (weniger als 7 Tage vor Kursbeginn) ist ein Widerruf ausgeschlossen.

5.
Muss eine Schulung aufgrund höherer Gewalt, Ausfall des Schulungsleiters oder aufgrund eines sonstigen unvorhersehbaren Ereignisses abgesagt werden, so kann dieses auch kurzfristig erfolgen. Wir werden in diesen Fällen einen Ersatztermin anbieten oder bereits gezahlte Kursgebühren erstatten.

6.
Die Auswahl der Schulung liegt in der Verantwortung des Teilnehmers. Die Schulungen werden von qualifiziertem Personal so gestaltet, dass ein durchschnittlicher aufmerksamer Teilnehmer das Schulungsziel erreichen kann. Ein Erfolg wird nicht geschuldet.